Schloss Moritzburg

Winter auf Schloss Moritzburg

Das Schloss Moritzburg — ehemaliges Jagdschloss August des Starken — eingeschneit im Winter. Wer denkt da nicht automatisch an ein bestimmtes Märchen, das jedes Jahr aufs Neue an Weihnachten im Fernsehen zu sehen ist? Schließlich war Schloss Moritzburg auch Drehort für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Darüber hinaus dient es auch als eindrucksvolle Kulisse für den Schlosstriathlon. Ein Kanonenknall im Startbereich an der Wegegabelung zum Mittelteich gibt den Startschuss und schon kocht förmlich das Wasser des Schlossteiches. Ich bin nun auch schon drei Mal die 1,9 km durch den Schlossteich mit Runde um das Schloss herum geschwommen. Der Schlosstriathlon ist ein sehr familiäres und professionell organisiertes Sportevent, dass aufgrund seiner limitierten Teilnehmerzahl auch nie überlaufen wirkt. Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung, ganz gleich ob auf der Jedermann-, der Halb oder der Ironmandistanz, ob als Staffel oder Einzelkämpfer.

Nicht zuletzt ist Moritzburg auch für mich persönlich von ganz besonderer Bedeutung. Das schneebedeckte Schloss, der halb zugefrorene Schlossteich und viele persönliche Emotionen — das ist schon ein bisschen märchenhaft.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top